Krippe

Frühe Fremdbetreuung: Was Eltern wissen sollten

Viele Eltern haben selbst keine Krippe besucht. Bei der Entscheidung das eigene Kind früh fremdbetreuen zu lassen, kann somit nicht auf eigene Erfahrungen zurückgegriffen werden. Was also ist wohl das „Beste“ für das Kind: Lieber eine Tagesmutter wählen oder darum kämpfen in der modernen Krippe einen Platz zu ergattern? Verbaue ich meinem Kind Bildungschancen, wenn ich den traditionellen Weg beibehalte und es mit drei Jahren in den Kindergarten schicke?

Im Rahmen dieses Vortrages gibt es Antworten darauf. Der Vortrag informiert über:

  • Eltern-Kind-Bindung in den ersten Lebensjahren
  • Merkmale von guter Fremdbetreuung (Krippe, Kindergarten)
  • Tagesmutter, Krippe, Kindergarten und familiäre Betreuung: Pro´s & Contra´s
  • Kindliche Reaktionen auf die Betreuung außerhalb der Familie
  • Hilfreiches & Wissenswertes zum Thema „Eingewöhnung“

Alle Vorträge finden aktuell als Web-Seminare statt. 

Teilnehmen können alle interessierten Eltern – der Wohnort spielt also keine Rolle. Wie das Ganze abläuft? Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link, mit welchem Sie sich unkompliziert einloggen und teilnehmen können. Sie können während der Vorträge auch persönliche Fragen stellen und zwar durch die Nutzung des Chatprogramms, sodass Ihre Fragen schnell und anonym beantwortet werden. Der Kurs findet in einer Gruppe mit maximal 8 TeilnehmerInnen statt. 

Termin

26.09.2020, 20:00 – 22:00 Uhr.

Kosten: 40 € 

Anmeldung: kontakt@dr-eliane-retz.de

  • Sichere Bindungen sind ein zentrales Fundament für den Lebensweg eines Kindes.